Focus Ärzteliste 2016: Auch in diesem Jahr ist Priv.-Doz. Dr. med. Ogon wieder als Spezialist aufgeführt

Logo Focus

Erneut wurde Priv.-Doz. Dr. med. Ogon in der Focus Ärzteliste 2016 als ausgesuchter Spezialist im Bereich der Schulterchirurgie aufgeführt.
>> weiterlesen

Prävention

Alles

Vorbeugung

Vorbeugung betreiben heißt sich Ressourcen zu schaffen, von denen man zehren kann, wenn man Überlastungen ausgesetzt ist. Krankheiten können bei entsprechender Lebensführung vermieden bzw. Krankheitsverläufe deutlich kürzer und milder ablaufen.

Gesundheit ist unser höchstes Gut, so ergibt es sich aus allen Neujahrsumfragen! Sie steht an erster Stelle bei Geburtstags- und allen möglichen Glückwünschen.

Gesundheit ist in - gesund sein will jeder - ein legitimes Grundbedürfnis! Jedoch: Gesundheit wird von vielen Menschen immer noch als schicksalhafte Gegebenheit - oder auch als Zufall - oft genug als Konsumgut betrachtet.

1. Erkenntnis:
Gesund sein ist eine Gabe - gesund bleiben eine Aufgabe!
ja ein Prozess in den wir positiv eingreifen können.

Maßnahmen ab heute!

In vielen Fällen reichen die folgenden Maßnahmen einer vernünftigen Lebensführung aus:

  • Vernünftige vollwertige Ernährung
    Wir essen zu süß, zu fett, zu viel Fleisch und Wurst und überhaupt zu viel.
    Ziel einer gesunden Ernährung sollte es u.a. sein, ein evtl. erhöhtes Gewicht zu senken und damit die speziellen Blutwerte (Zucker, Cholesterin, Harnsäure) automatisch zu normalisieren. Weitere Informationen unter www.bdem.de
  • Regelmäßige regenerative Bewegung
    Auch körperliche Aktivität vom Ausdauertyp ist dringend zu empfehlen.
    Regelmäßiger, moderater Ausdauersport zur Optimierung der Herz-Kreislauffunktion, Steigerung der allgemeinen Leistungsfähigkeit, Verbesserung des Zuckerstoffwechsels und der Fettverbrennung, Hungerhemmung, Stressmodulation, Entspannung, Antidepressive Wirkung. Als Grundstock für Wettkampfsport gerade bei zunehmendem Alter auch zur Verletzungsprophylaxe ein unbedingtes muss.
    Wenn man Ausdauersport als Medikament kaufen könnte, wäre es die stärkste Medizin die man für Geld kriegen kann.
  • Ausreichende Entspannung
    Sich Zeit für sich zu nehmen um zu entspannen hilft den Druck zu senken. Im Wechselspiel zwischen Herausforderung und Überforderung können wir durch den Einsatz einer Entspannungstechnik leichter eine schützende Distanz waren.

Unsere Partner

Unterstützung auf ihrem Weg zur aktiven Selbstvorsorge finden sie bei folgenden mit uns kooperierenden Partnern:


In spezifischen Präventionsprogrammen wird Ihre individuelle Gesundheitserhaltung in den Mittelpunkt gestellt oder nach operativer Intervention ein spezifisches Wiedereingliederungsprogramm zur Aufnahme der beruflichen bzw. sportlichen Aktivitäten unter Anleitung absolviert.

ZENTRUM SPORTORTHOPÄDIE FREIBURG
Dr. med. Peter Ogon - Dr. med. Holger Hüring - Dr. med. Heinz Birnesser
Breisacher Straße 84, im Hotel Stadt Freiburg, 79110 Freiburg
Telefon: (0761) 35 30 2, Telefax: (0761) 35 30 0, Internet: www.zso-freiburg.com